Lehrkräfte fit für Volkshochschule der Zukunft


Erste Absolventinnen und Absolventen der vhs-Online-Akademie erhalten ihr Zertifikat

Eutiner Dozentin war dabei!

Am 15. September gab es Zertifikate für die erste Gruppe, die an der vhs-Online-Akademie für den Unterricht an Volkshochschulen ausgebildet wurde. Die neuen Lehrkräfte verfügen damit über Grundlagen, Themen erwachsengerecht aufzubereiten, ihre Angebote zu planen und persönlich an der Volkshochschule ebenso wie digital in der vhs.cloud durchzuführen. Das Angebot des vhs-Landesverbandes Schleswig-Holstein ist in dieser Form bundesweit einzigartig. Auch eine Dozentin der Vhs Eutin hat an dieser Ausbildung erfolgreich teilgenommen.

Die 15 ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Akademie kommen aus fast allen Landesteilen und decken viele Programmbereiche der Volkshochschulen ab. Die meisten bieten Kurse aus dem Themenfeld Berufliche Bildung, aber auch Sprachen und Gesundheit an. Eine Meteorologin aus der Gruppe hat zum Beispiel schon viel Erfahrung mit Kursen zu Wolken und Wettervorhersage an der Vhs Eutin; nach Abschluss der Fortbildung wird sie ihr Konzept noch verfeinern und den Kurs auch online anbieten.

Wirtschafts-Staatssekretär Tobias von der Heide lobt dieses Engagement in seinem Grußwort: „Die beiden Fortbildungsreihen vhs.basic und vhs.digital leisten einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der Weiterbildung. Wir haben deshalb aus voller Überzeugung das Projekt der vhs-Online-Akademie für Kursleitende mit insgesamt knapp 580.000 Euro aus REACT-EU-Mitteln unterstützt.“ Von der Heide weist dabei auch auf den Fachkräftebedarf hin: „Qualifizierte Mitarbeitende sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Unternehmen in Schleswig-Holstein. Wirtschaftlicher Erfolg wird künftig verstärkt davon abhängen, wie gut Unternehmen das Potenzial ihrer Belegschaft weiterentwickeln. Wir planen als Landesregierung daher, eine Weiterbildungsstrategie für Schleswig-Holstein zu entwickeln und gesetzlich zu normieren. Dabei werden wir auch die Volkshochschulen über den Volkshochschulverband einbinden.“

Die Fortbildung ist kompakt. Besucht man beide Modulreihen vhs.basic und vhs.digital, kommt man auf 57 Unterrichtsstunden. Die Inhalte sind umfassend: „Was unsere Teilnehmenden aus der gesamten Fortbildung mitnehmen, ist zum einen ein Netzwerk mit anderen vhs-Lehrkräften. Zum anderen sind alle nach Besuch der Akademie absolut kompetent im Umgang mit der vhs.cloud, dem wichtigsten Werkzeug für digitalen Unterricht an Volkshochschulen“, sagt Ute Sauerwein-Weber, Projektleiterin und Ausbilderin der Akademie. Aus den einzelnen Modulreihen sind ihr das Modul zur Selbstvermarktung als freiberufliche Kursleitung besonders wichtig und das Praxismodul, in dem die zukünftigen Lehrkräfte einen eigenen Lehrplan entwickeln: „Das ist sozusagen das Meisterstück zum Abschluss“, erklärt Sauerwein-Weber. „Damit haben die Absolventinnen und Absolventen gleich einen komplett fertigen Kurs, der sofort als digitales Angebot an einer Volkshochschule durchgeführt werden kann.“

Insgesamt haben bislang 34 Personen die Basisreihe abgeschlossen und 25 die Digitalreihe. Ihre Resonanz ist sehr positiv: „Die Modulreihe vhs.basic führt so in die wesentlichen Aspekte der Erwachsenenbildung ein, dass der Funke direkt überspringt – unabhängig von den jeweiligen Vorkenntnissen“, sagt eine Teilnehmerin zum Abschluss. Eine Kollegin fügt hinzu: „Die Modulreihe vhs.digital hat mir gezeigt wie modern doch die Volkshochschulen sind. Den Volkshochschulen haftet noch etwas Altmodisches an.“ Besonders konnten diejenigen profitieren, die noch gar keine oder wenig Erfahrung mit dem Leiten von Kursen hatten.

Menschen, die an Volkshochschulen in Schleswig-Holstein Kursangebote machen wollen, können die Fortbildung der vhs-Online-Akademie noch bis Juni 2023 kostenlos nutzen: www.vhs-akademie.sh. Wer erfolgreich an mindestens einer kompletten Modulreihe teilgenommen hat, bekommt die Möglichkeit, sein Profil und sein Kursangebot in einem Vermittlungsportal für Kursleitende für alle Volkshochschulen im Land zu veröffentlichen.


Zurück