/ Kursdetails

D20102 Kafka & Co - Seminar -

Beginn Sa., 06.04.2024, 14:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 20,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Axel Walter

Zwischen ca. 1880/90 und 1920/30 war Prag ein Zentrum einer deutschen Literatur der Moderne. Federführend waren die Schriftsteller und anderen Künstler, die Max Brod, eine zentrale Figur der Szene, im Abstand von drei Jahrzehnten rückblickend als "Prager Kreis" bezeichnete. Franz Kafka ist sicherlich der bekannteste Name dieses "Kreises", zu dem aber auch - in je unterschiedlicher Nähe - Oskar Baum, Karl Brand, Rudolf Fuchs, Egon Erwin Kisch, Johannes Urzidil, Felix Weltsch, Franz Werfel und Ludwig Winder gezählt werden. Für diese und andere, zu nennen sind z.B. Gustav Meyrink und Rainer Maria Rilke, bot Prag nicht nur den Ort, sondern auch ein inspirierendes Thema ihres Schreibens. An diesem Punkt setzt das Seminar an, in dem ganz gezielt Werke einzelner Autorinnen und Autoren betrachtet werden, die zwischen 1880 und 1930 - wenigstens zeitweise - in Prag lebten und schrieben.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Landesbibliothek, Vortragsraum

Schlossplatz 4
23701 Eutin

Termine

Datum
06.04.2024
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schlossplatz 4, Landesbibliothek, Vortragsraum